NEWS

23. März 2020 - Die Early Bird Tickets sind ausverkauft. Das Ticket kostet jetzt 249,00 €

 

SPEAKER

Hanna Hardeland

„Ein Ort, an dem man zusammenkommt, von den führenden

Expertinnen und Experten des Lerncoachings Insider-Tipps bekommt, an praxisnahen Workshops teilnimmt und erfüllt nach Hause geht – ein solches Event wollten wir auf die Beine stellen.

Und nun sind wir glücklich, so viele renommierte Referentinnen und Referenten für unseren Lerncoaching-Kongress gewonnen zu haben. Das wird ein spannender Tag für alle Lerncoaches, die dabei sind. Ich wünsche mir, dass die Teilnehmenden von diesem Kongress frisch motiviert und beflügelt nach Hause fahren.“

Dr. Maja Storch
Cornelia Schinzilarz
Larissa Stierlin Doctor
Theresa Burdack
Catrin Grobbin
Andreas Blank
Steph Wirth
Volker Heer-Rodiek
TBA
Birgit Merkt
 

Impulse - Inspirationen - Austausch

 

PROGRAMM

 

KEYNOTES

Keynote 1:

"Motivieren – aber richtig! Einführung in die Motivationspsychologie des dritten Jahrtausends" von Dr. Maja Storch

Raum: großer Saal | maximal 200 Teilnehmer/-innen

 

Dr. Maja Storch ist Diplom-Psychologin und Psychoanalytikerin, Entwicklerin des Zürcher Ressourcen Modells,

Inhaberin und wissenschaftliche Leiterin des Instituts für Selbstmanagement und Motivation der Universität Zürich,

Sachbuch-Bestseller-Autorin.

Keynote 2:

"Humor im Lerncoaching" von Cornelia Schindilarz

Raum: großer Saal | maximal 200 Teilnehmer/-innen

 

Cornelia Schindzilarz ist Humorexpertin, Supervisorin, Theologin, Buchautorin, Inhaberin von KICK Institut für Coaching und Kommunikation, Zürich.

 

 

ANFAHRT

Berufliche Schule für medizinische Fachberufe auf der Elbinsel Wilhelmsburg, BS15

Dratelnstraße 28

21109 Hamburg

Mit dem Auto:

 

 

Adresse:

Dratelnstraße 28, 21109 Hamburg

 

 

Navigation:

Am Bahngraben 2, 21109 Hamburg

(Straße durchfahren bis zu den Parkplätzen)

 

 

GPS Koordinaten:

53.499593, 10.002879

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

 

 

Haltestelle S-Bahn Wilhelmsburg

 

 

S-Bahn:

S3 und S31

Buslinien: 

13, 151, 152, 154, 156, 252 und 351

Gehweg: ca. 5 Gehminuten

 

WORKSHOPS

W1: "Potenziale erkennen und erweitern" - Cornelia Schinzilarz

maximal 25 Teilnehmer/-innen

Cornelia Schinzilarz ist Humorexpertin, Supervisorin, Theologin, Buchautorin, Entwicklerin des Kommunikationsmodells Gerechtes Sprechen Inhaberin von KICK Institut für Coaching und Kommunikation, Zürich, www.kick.dich.ch 

Kinder und Jugendliche entwickeln sich leichter, wenn sie in ihren Potenzialen erkannt und mit Humor an Zielen entlang gefördert werden. Auf den Grundlagen von Gerechtes Sprechen und Humorcoaching wird aufgezeigt, wie Kinder und Jugendliche dabei professionell unterstützt werden können. Neben konkreten Vorgehensweisen wird in diesem Workshop das »Ressourcenheft« vorgestellt. Mit diesem Material begleiten Erwachsene die gelungene Entwicklung von Kindern und Jugendlichen humorvoll und optimal. Kinder und Jugendliche lernen sich so in ihrem Können und entlang ihrer Potenziale wahrzunehmen, sich Ziele zu setzen, um diese dann lachend zu erreichen. 

 

Schwerpunkte:

  • Das Ressourcenheft wird vorgestellt und die gekonnte Arbeit damit trainiert.

  • Kommunikation wird so gestaltet, dass Ressourcen und Möglichkeiten zum Vorschein kommen.

  • Klare Sprache und gezieltes Zuhören werden trainiert.

  • Gefühlsgerechtes Sprechen wird verstanden und eingerichtet. 

W2: "Visualisierung im Lerncoaching: Bilder + Lerncoaching = ein wirkungsvolles Team" - Birgit Merkt

maximal 25 Teilnehmer/-innen

Birgit Merkt ist Trainerin, Lerncoach und Berufsschullehrerin. 

Zahlreiche Untersuchungen der Hirnforschung belegen, dass Ereignisse mit hoher emotionaler Beteiligung wesentlich besser im Gedächtnis haften bleiben als emotional weniger intensive Situationen. Hier setzt Visualisierung an: Informationen in lebendige Bilder umwandeln und darüber Emotionen auslösen, eine Aussage auf den Punkt bringen, komplexe Zusammenhänge leicht und schnell erfassbar machen, einen „roten Faden“ schaffen.

Die Teilnehmenden erfahren in diesem Schnupperkurs, wie sie - ohne zeichnerische Vorkenntnisse - Symbole, Figuren und Bilder im Lerncoaching nutzen und somit sprachliche Grenzen überwinden können.

W3: "Mut zur konfrontativen Gesprächsführung im Lerncoaching – so kann es gehen" - Steph Wirth

maximal 25 Teilnehmer/-innen

 

Steph Wirth ist Dipl.-Sozialpädagogin, Diplom-Kommunikationswirtin und leitet das Institut HIBECO

Konfrontative Pädagogik hat ihren Ursprung in der Arbeit mit einer gewaltaffinen Klientel. Sie lässt sich jedoch auch sehr gut auf das Setting «Lerncoaching» übertragen, denn auch hier ist es zunehmend notwendig, gelassen und handlungssicher mit herausfordernden Lernenden zu agieren. Die Herausforderungen können hier z. B. in Verweigerung, Passivität, Provokation und mangelnder Kooperation bestehen. Sie erhalten bei diesem Workshop einen theoretischen Input über die konfrontative Pädagogik und deren Haltung und sollen anhand praktischer Übungen eine erste Einführung in die Methoden wie auch Impulse für die eigene Arbeit erhalten.

 

Ziel des Workshops:

Die Teilnehmenden lernen die Methode «konfrontative Gesprächsführung» kennen.

W4: "Haltung und Achtsamkeit im Lerncoaching" - Larissa Stierlin Doctor

maximal 25 Teilnehmer/-innen

 

Larissa Stierlin Doctor ist Diplom-Psychologin, selbstständige Trainerin und Beraterin. Sie ist Lehrbeauftragte der Universität Hamburg im Fachbereich Psychologie und Lehrtrainerin am Schulz-von-Thun-Institut in Hamburg.

Achtsamkeit bedeutet Bewusstheit und Präsenz für das Erleben im jeweiligen Moment (auf körperlicher, emotionaler und gedanklicher Ebene). Im Workshop findet eine kurze theoretische Einführung statt. Danach haben die Teilnehmenden Gelegenheit, die Haltung der Achtsamkeit in Übungen selbst zu erproben und zu erfahren. Der Nutzen einer achtsamen Haltung als Lerncoach vor, während und nach dem Lerncoaching wird reflektiert und erörtert.

Die Teilnehmenden ...

  • werden für eine achtsame Haltung als Lerncoach sensibilisiert.

  • erproben und reflektieren die achtsame Haltung im Lerncoaching.

W5: "Wenn der Klient nicht zum Tun kommt – Prokrastination (Aufschieben) im Lerncoaching" - Catrin Grobbin

maximal 25 Teilnehmer/-innen

Catrin Grobbin ist Diplom-Psychologin, Trainerin und Coach.

Aufschieberitis ist ein Klassiker, fast jede/-r schiebt im Alltag etwas auf die sog. lange Bank. Den Betroffenen fällt es gerade bei anstrengenden Aufgaben wie intensivem Lernen schwer, damit anzufangen und durchzuhalten.

Was können Sie als Lerncoach tun, um Betroffene dabei zu unterstützen, zur Umsetzung ihrer Vorhaben zu kommen?

In diesem Workshop gibt es in Kürze die wichtigsten Hinweise und Tipps, die dabei helfen. Außerdem überlegen wir gemeinsam, wie diese konkret im Lerncoaching (und ggf. im eigenen Alltag) umgesetzt werden können.

 

Ziel des Workshops: Die Teilnehmenden erhalten einen kleinen Methodenkoffer mit Interventionsideen sowie konkrete Ideen für die Anwendung im eigenen Lerncoaching (und – bei Bedarf – bei sich selbst).

W6: "Lerncoaching – darfʼs ein Ratschlag sein?" - Andreas Blank

maximal 25 Teilnehmer/-innen

Andreas Blank ist Trainer, Lerncoach und Diplom-Pflegepädagoge.

Ratschläge sind im Coaching wenig angebracht und doch spüren wir als Coaches manchmal den Impuls, einen solchen auszusprechen. Generelle Ratschläge hemmen den Coachee bei seiner lösungsorientierten Arbeit und verallgemeinern sein Anliegen eher. Ein individueller Ratschlag kann hingegen Unterstützung bei der eigenen Strategiefindung bewirken. Er fungiert dann als Impuls, bahnt unerwartete Aktionen an und ermöglicht eine andere emotionale Perspektive.

 

Dieser Workshop bietet die Möglichkeit, nach einem kurzen thematischen Wissensinput klassische Ratschläge aufzudecken, sich ihrer Bedeutung bewusst zu werden und sie in unterschiedlichen Rollensettings umzusetzen.

Dabei werden folgende Aspekte behandelt:

  • Sinnhaftigkeit von Ratschlag-Varianten im Lerncoaching

  • Einsatz oder Nichteinsatz eines Ratschlags im Lerncoaching

  • Den Ratschlag individuell erkennen und anwenden

  • Sensibilisierung für den Einsatz unterschiedlicher Ratschläge

W7: "Ich glaube, ich lerne das nie! – Glaubenssätze im Lerncoaching" - Theresa Burdack

maximal 25 Teilnehmer/-innen

Theresa Burdack ist Trainerin, Lerncoach und Berufsschullehrerin.

Glaubenssätze sind innere Wahrheiten, die wie eine Art unbewusstes Navigationssystem das Fühlen und Handeln von Lernenden steuern. Positive Glaubenssätze können Halt sowie Sicherheit vermitteln und zielgerichtetes Handeln erleichtern. Negative Glaubenssätze zeigen sich im Lerncoaching hingegen häufig als Hindernisse auf dem Weg zu Veränderungen.

Doch Glaubenssätze sind keine unverrückbaren Wahrheiten, man muss ihnen nur auf die Schliche kommen.

 

Ziel des Workshops:

Glaubenssätze in ihrer Entwicklung verstehen, im Lerncoaching aufdecken und negative Überzeugungen auf dem Weg zu Veränderungen in positive Antriebshilfen umwandeln.

W8: "Menschen mit psychischen Erkrankungen im Lerncoaching – das Gegenüber verstehen und eine konstruktiv kommunizieren." - Volker Heer-Rodiek

maximal 25 Teilnehmer/-innen

Volker Heer-Rodiek, Hamburger Fortbildungsinstitut HiDA.

 

Was tun, wenn man im Lerncoaching Klienten mit psychisch Erkrankung hat.  Meist gelten diese als besonders schwierig und/oder anstrengend. Die Interaktion kann viel Kraft kosten und an der Problematik ändert sich meist nichts.  In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie den Umgang mit Menschen mit psychischen Erkrankungen konstruktiver gestalten. 

 

Inhalte:

  • Definition verschiedener Persönlichkeitsstörungen

  • Kommunikation und Interaktionsdynamiken und mögliche Wege aus diesen „Interaktionsfallen“

 

Die Teilnehmenden ...

  • werden für den Umgang mit psychisch Erkrankten im Lerncoaching sensibilisiert. 

  • lernen Handlungsmöglichkeiten und „Interaktionsfallen“ im Umgang mit psychisch Erkrankten im Lerncoaching kennen.

 

LEISTUNGEN

TICKETS INKLUSIVE CATERING

EARLY BIRD: Die ersten 100 Tagestickets sind Frühbuchertickets, Preis pro Stück 210,00 €.

REGULÄRES TICKET: Nach Ablauf der Frühbucherphase startet der reguläre Ticketverkauf, Preis pro Stück 249,00 €. 

KONGRESS-CATERING:

Das Kongress-Catering beinhaltet nichtalkoholische Getränke, Kaffee, Tee, Snacks und das Lunch im Stehen an unserem Foodtruck. Bei der Ticketbestellung kann selbstverständlich auch ein vegetarisches Mittagessen gewählt werden. 

COME-TOGETHER 

Nach dem Kongress findet ein Come-Together im Wilhelms im Wälderhaus statt. Das Wilhelms ist nur fünf Gehminuten vom Veranstaltungsort entfernt. Dieses Networkingevent kann für 25,00 € pro Person dazu gebucht werden. Im Preis enthalten sind Fingerfood, alkoholfreie Getränke, Wein und Bier.

SONSTIGES

BÜCHERTISCH

Die Kongressbuchhandlung Auer & Ohler GmbH ist mit einem Büchertisch vor Ort.

LERNCOACHING-TOOLS

Auf dem Kongress finden Sie einen Produktstand des Lerncoaching-Shops von Hanna Hardeland. Hier können Sie praxiserprobte Lerncoaching-Materialen besichtigen.